Walsumer Diskussion um Holzkraftwerk erreicht Dinslaken

aus WAZ 16.9.2019

Walsum/Dinslaken.  Nach der Walsumer Bezirksvertretung diskutiert nun auch die Politik in Dinslaken das geplante Holzkraftwerk immer kontroverser.

In Walsum wird es kein Holzheizkraftwerk geben, und doch ist das Thema lange nicht vom Tisch. Und nachdem die hiesigen Bezirksvertreter zuletzt wieder engagiert diskutiert haben, erreicht die Debatte nun Dinslaken – wo das Kraftwerk stattdessen gebaut wird. Dort hat die örtliche FDP der Stadtverwaltung einen Fragenkatalog zugeschickt, dessen Inhalt sich in großen Teilen mit den Bedenken der Walsumer deckt.

Den gesamten Artikel können Sie hier lesen.

Copyright © 2019 BIGG - Bürgerinitiative gegen Giftmüll e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
 

Zufallsbild

GE_nacher.jpg