Kategorie: Freibad Hiesfeld

0

Freibad: Stadtwerke Dinslaken planen 425.000 Euro Einnahmen

DINSLAKEN.  Was die Konzepte von DinFleg und Stadtwerken zur künftigen Nutzung des Freibadgeländes kosten und mit welchen Einnahmen die Stadtwerke rechnen. NRZ Lokalausgabe, 16. September 2022, Anja Hasenjürgen https://www.nrz.de/staedte/dinslaken-huenxe-voerde/freibad-stadtwerke-dinslaken-planen-425-000-euro-einnahmen-id236447439.html

0

JA zur Umsetzung des in Bürgerbeteiligung entstandenen naturnahen Konzeptes für das Freibad Hiesfeld

Von März 2020 bis Dezember 2021 beteiligten sich zahlreiche Bürger*innen, Vereine, Interessensgemeinschaften und Politiker*innen aus Dinslaken an der Erstellung des Konzeptes für die Nachnutzung des Freibadgeländes in Dinslaken Hiesfeld.

Unterstützt von den Firmen IKU_dialoggestalter (für die Durchführung der Bürgerbeteiligung) und dem Landschaftsarchitekturbüro RMP Stephan Lenzen, führte die städtische DIN FLEG hochmotiviert und professionell durch diesen bürgernahen Dialog.

Ihren Auftrag zur Entwicklung des Konzeptes für das Freibadgelände erhielt die DIN FLEG im Dezember 2019 vom Rat der Stadt Dinslaken. Explizit wurde beauftragt, das Konzept unter Beteiligung der Bürger*innen zu erarbeiten.

Das in einem offenen Dialog erarbeitete gemeinsame Konzept ist nun fertig und wurde vorgestellt. Über die weiteren Umsetzungsschritte soll der Rat der Stadt Dinslaken am 27.9.2022 entscheiden. Zuvor wird in einer Sondersitzung des Rates am 19.9.2022 diskutiert und informiert.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner