Dinslaken-Barmingholten und Steag-Areal in Voerde-Möllen:
Ruhrparlament segnet Kooperationsflächen ab

 Alle angedachten 24 Standorte im Gebiet des Regionalverbands Ruhr werden „Kooperationsflächen“. Die Kritiker bereiten sich auf das „Dialogverfahren“ vor, das es nun geben soll.

Vollständiger Artikel (kostenpflichtig) https://rp-online.de/nrw/staedte/dinslaken/ruhrparlament-segnet-kooperationsflaechen-ab_aid-60162979

„Wir sind jetzt gespannt auf den Dialog, der kommen soll“, sagte Hella Tobias


„Wir haben aber kein anders 31 Hektar großes Industriegebiet, das wir da angeben könnten“, sagt Hella Tobias


„Wir wissen noch nicht in welcher Form wir das dürfen. Aber natürlich werden wir bei der Stadt und beim Rat anmelden, dass wir gerne eingebunden würden.“

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.