Rundschreiben an die Mitglieder

Dinslaken, den 2. November 2020

Rundschreiben an die Mitglieder

Am 5. Oktober 2020 fand die – Corona bedingt verschobene – Mitgliederversammlung unserer Bürgerinitiative im „König am Altmarkt“ unter Corona-Bedingungen statt. 21 Mitglieder waren anwesend. Das ausführliche Protokoll ist auf bigg-dinslaken.de abrufbar.

Der bisherige Vorstand hat im Vorfeld der Versammlung angekündigt für eine weitere Amtszeit nicht mehr zur Verfügung zu stehen.

Auf der Mitgliederversammlung wurde Reinhard Claves als Sprecher, Harald Dietsch zum stellv. Sprecher und Christoph Nohr als Kassenwart ohne Gegenstimmen gewählt. Wir bedanken uns für das entgegen gebrachte Vertrauen und sagen an dieser Stelle auch dem bisherigen Vorstand für die Arbeit der vergangenen Jahre nochmals DANKE.

Der neue Vorstand stellt sich vor:

Reinhard Claves (mitte) ist Konditormeister und war als Lehrer am Berufskolleg in Dinslaken tätig.  Er ist ehrenamtlicher Richter am Verwaltungsgericht in Düsseldorf und gehört der FDP-Kreistagsfraktion an.

Harald Dietsch (links) ist gelernter Speditionskaufmann und war in den letzten 30 Jahren in der IT in einem Logistikunternehmen in verschiedenen Funktionen tätig.

Christoph Nohr (rechts) ist gelernter Bankkaufmann und ist als Projektleiter im Finanzbereich tätig.

Als neuer Vorstand haben wir die notariellen Änderungen gegenüber dem Amtsgericht Duisburg angezeigt.

In gemeinsamer Zusammenarbeit ist die Website der BIGG neugestaltet und mit alten und aktuellen Inhalten versehen worden. Auf der Website können zukünftig alle Verfahrensstände, Publikationen, Zeitungs- und Medieninhalte, Videos eingesehen werden. Ebenso kann der vierteljährliche Newsletter zu den aktuellen Themen (Deponie, Holzenergiezentrum und Logistikpark) abonniert werden.

Wir haben in gemeinsamer Zusammenarbeit mit der BI Barmingholten einen Bürgerantrag nach §24 Gemeindeordnung NRW zur Neuaufstellung des sachlichen Teilplans Regionale Kooperationsstandorte zum Regionalplan Ruhr durch den Regionalverband Ruhr dem neuen Stadtrat zugesandt. Der Bürgerantrag ist auf der Website eingestellt.

Nach rechtlicher Prüfung durch das Umweltministerium und das Amtsgericht Duisburg werden der Vorstand der BIGG gemeinsam mit den Verantwortlichen der BI Barmingholten in Überlegungen einsteigen, beide Bürgerinitiativen zusammen zu führen.

Zweck der BIGG e.V. ist der Umwelt- und Landschaftsschutz in Dinslaken und Umgebung. Den Passus „gegen Giftmüll“ wollen wir ersetzen und zukünftig den Namen:
BIGG für Umwelt- und Landschaftsschutz Dinslaken und Umgebung e.V. anstreben, sollten die rechtlichen Rahmenbedingungen und die Anerkennung nach §3 Umwelt-Rechtsbehelfsgesetz erhalten bleiben können. Eine entsprechende Anfrage an das Umweltministerium wurde gestellt.

Für eine Zusammenführung ist eine Außerordentliche Mitgliederversammlung notwendig.

Unsere Satzung geht von 5 Vorstandsmitgliedern aus. 3 Vorstände sind gewählt, 2 Mitglieder aus der BI Barmingholten sollen den Vorstand ergänzen.

  • Eine Zusammenführung stärkt die vorhandenen Umweltinteressen der Bürger gegenüber der Verwaltung und dem Rat.
  • Zusammen sprechen wir mit einer einheitlichen Stimme und erhalten zusätzliches Spezialwissen und Netzwerke.
  • Beide Bürger-Interessens-Vertretungen haben mit ihren Anliegen räumlich, der angestrebte Logistikpark an der Tackenstraße, das geplante Holzenergiezentrum und die Halden von Thyssen an der Leitstraße, eine enge Verbindung der Interessen. Beide Standorte sind Klimarelevant für Dinslaken.

Um die vielfältigen, beruflichen Erfahrungen der Mitglieder zu nutzen, strebt der Vorstand die Errichtung von Arbeitskreisen an. Die Arbeitskreise sollen projektbezogen zu fachlichen Fragen Antworten erarbeiten. Eine aktive Mitarbeit der Mitglieder erhöht die Effizienz und Akzeptanz unserer gemeinsamen Arbeit.

Ihr habt Fragen, Anregungen oder wollt mitmachen? Meldet euch gerne bei uns

Das Wichtigste, passt in diesem Tagen auf euch auf und bleibt gesund.

Reinhard, Harald & Christoph

vorstand@bigg-dinslaken.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.