Tagebuch einer Bienen- und Insektenwiese – Eintrag 1

Nun bereits im dritten Jahr legen Mitglieder der BIGG e.V. eine Blühfläche für Wildbienen, Schmetterlinge und andere Insekten an.

Sie erstreckt sich auf zwei jeweils ca. 5.000 qm große Flächen zwischen Emscher, B8 und Landwehrstraße in Dinslaken Hiesfeld/Barmingholten. Die Flächen werden von der Emschergenossenschaft unentgeltlich zur Verfügung gestellt. Sie liegt direkt gegenüber des noch im letzten Jahr für den Logistikpark vorgesehenen Geländes. Den Bau wir zum Glück verhindern konnten.

Die Wiese ist nicht für die von Imkern gehaltenen Honigbienen, diese stehen in Konkurrenz zu ihren wilden Artgenossen.

Los geht es im März 2021:

Die ersten Insekten – hier eine Hummel – verlassen ihre Erdwohnungen, die sie auf der Wiese im letzten Jahr bezogen hatten. Jetzt wird’s Zeit für die Vorbereitung der Bienenwiese für das aktuelle Jahr.

Als erstes ist Handarbeit gefragt. Die Brombeeren wachsen in die Bienenwiese und müssen entfernt werden. Ansonsten bleibt von der Wiese nach ein paar Jahren nicht mehr viel übrig. Die Brombeeren würden sie überwuchern.


Gezeigte Bilder dürfen nicht ohne ausdrückliche Zustimmung durch die BIGG e. V. sowie die gezeigten Personen weiterverwendet werden.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.