Infobrief Nr. 7 – BI gegen den Logistikpark

Liebe Mitstreiter und Interessierte,

Fast drei Wochen ist es nun her, dass der Hauptausschuss unserem Bürgerantrag zugestimmt hat. Uns wird das jetzt erst so richtig bewusst: es wird keinen Logistikpark oder andere schmutzige Industrie hier bei uns in Barmingholten geben. Unser gemeinsamer Einsatz hat sich gelohnt! Wir konnten eine Mehrheit im Dinslakener Stadtrat davon überzeugen gegen die Versiegelung dieser Flächen und für die Beibehaltung der Wiesen und Natur zu stimmen.

Vielen Dank an die zahlreichen Unterstützer und auch an die Politik, die bereit war sich mit den Anliegen ihrer Bürger und Bürgerinnen auseinanderzusetzen und falls nötig ihre Ansichten zu ändern. Auch wenn wir nicht alle Parteien haben überzeugen können (die CDU war gegen unseren Antrag und die UBV hat sich enthalten), war es doch ein großer Erfolg, der uns zu Anfang nicht zugetraut wurde. 

Wie geht es nun bei uns weiter?

  • Wir richten unser Engagement nun auf das Ruhrparlament. Im Sommer wird dort die Verbandsversammlung über jedes einzelne Kooperationsprojekt abstimmen. Wir wollen, dass Barmingholten nicht mehr als GIBz ausgewiesen wird. Zwar haben wir mit unserem Bürgerantrag in Dinslaken bewirkt, dass auch bei Ausweisung eines GIBz die Stadt Dinslaken das Bauleitplanverfahren nicht eröffnen wird, aber rein theoretisch könnte ein nächster Stadtrat diese Entscheidung wieder zurücknehmen. Aus diesem Grund möchten wir auf Nummer sicher gehen und versuchen, dass der Kooperationsstandort Barmingholten wieder als  Allgemeinen Siedlungsbereich wie dies bis vor zwei Jahren der Fall, ausgewiesen wird. Dies würde dann bedeuten einige kleinere Bereiche könnten für Wohnbebauung genutzt werden – auf jeden Fall wäre dies kein Vergleich zu einem Logistikpark. 
     
  • Im Februar  werden wir wie angekündigt mit der BIGG e.V. fusionieren. Unser gemeinsamer Name ist dann „BIGG e.V. Umwelt- und Landschaftsschutz in Dinslaken und Umgebung“. Wie der Name schon sagt, möchten wir uns in Umweltthemen in Dinslaken einbringen und z. B. beim Dinslakener Masterplan ‚Grün‘ mitarbeiten. Natürlich bleibt Barmingholten hier ein Projekt, genauso wie die Deponie und das Holzenergiezentrum. Zusätzlich möchten wir aber auch die angrenzenden Wehofer und Oberhausener Themen vertreten. Umweltschutz macht ja nicht am Ortschild halt. Am 24. Februar 2021 wird per Videokonferenz eine Mitgliederversammlung abgehalten, bei der die Fusion beschlossen und zwei weitere Vorstandsmitglieder gewählt werden sollen. Derzeit vorgeschlagen für diese Positionen sind Karin Rode und Hella Tobias aus der BI Barmingholten. Einige von uns sind bereits Mitglied in der BIGG e. V. geworden und wir freuen uns, wenn zahlreiche Mitstreiter aus Barmingholten uns folgen. Die BIGG e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der Mitgliedsbeitrag beträgt 24 EUR pro Jahr und kann steuerlich geltend gemacht werden. An der Mitgliederversammlung dürfen natürlich auch die neuen Mitglieder aus Barmingholten teilnehmen, also schnell Mitglied werden. Also einfach den Link anklicken, https://bigg-dinslaken.de/mitglied-werden, entweder das Online-Formular ausfüllen mit der Maus oder dem Finger unterschreiben  oder ausgedruckt an eine der angegebenen Adressen schicken. Sollte jemand Mitglied werden wollen, aber Probleme mit der Handhabung haben, z.B. Probleme beim Ausfüllen oder kein Drucker vorhanden, … kann er oder sie sich gerne per Mail oder Anruf bei uns melden, wir finden eine Lösung. 
     
  • Dann möchten wir natürlich noch auf unseren Malwettbewerb für unsere kleinen Unterstützerinnen und Unterstützer hinweisen. Holt die Stifte und Malkästen raus! Unter allen Einsendungen verlosen wir fünf Dinslakener Einkaufsgutscheine zu jeweils 20 €. Diesen könnt Ihr in mehr als 100 Geschäften im ganzen Stadtgebiet einlösen, z. B. im Lichtburg-Center Dinslaken, im DINamare oder ….
    Und so können Eure Kinder teilnehmen 
    1. Lasst Eure Kids/Enkelkids ein Bild zum Thema „Blumenwiese“ malen. Eurer Kreativität sind fast keine Grenzen gesetzt. Nur Lkws wollen wir nicht sehen 😉 Im Frühjahr legen wir hier bei uns in Barmingholten übrigens eine Blumenwiese an. 🐎 🦄 🐄 🦇 🐿️ 🐕 🐦🦆 🐸🚜 👸👨‍🚒🧚‍♀️👮‍♂️🌞🌕⭐🌈
    2. Bild scannen oder abfotografieren und bis spätestens 15. Februar 2021 auf der Homepage hochladen oder per E-Mail an nein@logistikpark-barmingholten.de.
    3. Die Verlosung erfolgt am 16. Februar. ALLE Bilder kommen in die Lostrommel.
    4. Die Gewinner werden von uns per Mail benachrichtigt

    Hinweis: Mit der Teilnahme am Malwettbewerb und Übersendung Eurer Bilder erklärt ihr Euch damit einverstanden, dass wir Eure Bilder auf unserer Webseite sowie auf Facebook veröffentlichen. Eure E-Mail-Adresse wird unter keinen Umständen veröffentlicht – sie dient lediglich der Gewinnbenachrichtigung durch uns und wird nicht gespeichert. Bei Fragen schreibt uns gerne über unser Kontaktformular.
    Wir freuen uns auf Eure Bilder und hoffen, damit für ein wenig Abwechslung im Corona-Alltag sorgen zu können.
     
    Wir haben noch ein paar Kalender unserer Aktion übrig und würden diese gerne Seniorenheimen, Krankenhäusern oder anderen karikativen Einrichtungen schenken. Meldet euch doch bitte per Mail, wenn ihr Interesse habt oder jemanden kennt, der diese für einen guten Zweck verwenden könnte.  

Bleibt gesund und unterstützt uns weiter – gemeinsam können wir viele Dinge erreichen! 

Eure Bürgerinitiative „Nein-Logistikpark-Barmingholten“  
www.logistipark-barmingholten.de

Das könnte dich auch interessieren …