Kategorie: Holzenergiezentrum

0

Dinslaken goes Shogun Town | Schwarzbuch

Bund der Steuerzahler, 27. Oktober 2020, Jens Ammann
Stadtwerke Dinslaken engagieren sich in China

Was ist passiert?

Dinslaken (NW). Den Stadtwerken Dinslaken reicht ihr Engagement in verschiedenen nordrhein-westfälischen Kommunen und ihre Beteiligung am internationalen Konzern STEAG nicht mehr. Daher beginnen sie nun – mit Zustimmung des Stadtrats – einen eigenen Versuch der Internationalisierung.

0

Erfahrungen mit dem UVP Verfahren “Abfallverbrennungsanlage Averbruch”

Das Holzheizkraftwerk an der Thyssenstraße ist am 13.7.2020 von der Bezirksregierung Düsseldorf genehmigt worden. Es soll belastetes Altholz der Kategorien AI bis AIII der Altholzverordnung verbrannt werden. In der Einstufung der Bezirksregierung ist das Holzheizkraftwerk eine Abfallverbrennungsanlage.

0

FDP schaltet Bund der Steuerzahler ein

Die Liberalen halten das Holz-Energie-Zentrum für überdimensioniert und daher “für Dinslaken und die Energieversorgung kontraproduktiv“.
Die FDP in Dinslaken hat den Bund der Steuerzahlen wegen des Holz-Energie-Zentrums eingeschaltet.
„Die europaweite Ausschreibung und den Gewinn dieser Ausschreibung durch einen Anteilseigner sehen wir sehr kritisch…

Fürs Holzheizkraftwerk Dinslaken können jetzt die Bagger rollen

Lokalkompass Dinslaken-Voerde-Hünxe, 05. März 2020, Harald Landgraf
Die Bezirksregierung Düsseldorf hat der DHE Dinslakener Holz-Energiezentrum GmbH & Co. KG am Donnerstag die Zulassung zum vorzeitigen Baubeginn fürs geplante Holzheizkraftwerk erteilt. Hierdurch darf die DHE schon vor der endgültigen Genehmigung mit Baumaßnahmen an der Thyssenstraße in Dinslaken beginnen.

Bezirksregierung genehmigt vorzeitigen Baubeginn

Die BIGG wird einen eventuellen Genehmigungsbescheid abwarten, diesen dann analysieren und dann über die Einreichung einer Klage entscheiden.

Die Anwohner im 700 m Umkreis um die geplante Anlage sind durch den Bebauungsplan 215B in zweierlei Hinsicht geschützt: